Eine laufende Initiative eingereicht bei

Stopp mit deiner Unterschrift den Extremismus in Europa

Unterstütze unsere europäische Bürgerinitiative:

  • Für ein Maßnahmenpaket gegen Terror
  • Für den Schutz von Minderheiten
  • Für ein friedliches Miteinander
Jan 22, 2018 7:00 AM

Um über die Schrecken der Vergangenheit aufzuklären, bringt ein Projekt namens "Junge Muslime in Auschwitz" junge Erwachsene in das Konzentrationslager Auschwitz in Polen, wo sie eine wertvolle Lektion lernen.

Eine emotionale Erfahrung

Als die deutschen muslimischen Teenager das Lager in Auschwitz erkunden, wo in der Zeit des Nationalsozialismus 1,1 Millionen Menschen getötet wurden, werden viele von ihnen sehr emotional. Tränen werden vergossen, während durch die Überreste der wohl grausamsten industriellen Tötungsmaschinerie der Welt geführt wird.

Kulturkampf

Antisemitismus ist selten etwas, das diese Jugendlichen in seiner historischen Konsequenz sehen – bis sie seine zerstörerischen Auswirkungen aus nächster Nähe gesehen haben. Als Muslime, die in Deutschland als Minderheiten aufgewachsen sind, suchen viele der Teilnehmer nach ihrer eigenen Identität – gerade deshalb geraten sie oft in den Antisemitismus-Teufelskreis, der viele islamische Communities nach wie vor beherrscht.

Und die Eltern?

Zahlreich hagelte es Kritik an dem Projekt: Die Eltern von einigen der Teenager waren wütend auf die Initiatoren des Programms geworden – und auf ihre eigenen Kinder. Ein solcher Vater malte Davidsterne an die Wände des Zimmer seines Sohnes. Er nannte sein Kind “Judensau”.

Es ist beklemmend, wie tief die Judenfeindlichkeit bei vielen noch sitzt.

STOP EXTREMISM sucht nach positiven Beispielen für einen friedlichen Kampf gegen Hass und Gewalt. Bitte unterschreiben Sie unsere Petition, damit künftig mehr über diese Art von Lösungen für Extremismus gesprochen wird.

Bild: Wikimedia Commons Quelle: http://bit.ly/2Duxovs