Stopp mit deiner Unterschrift den Extremismus in Europa

Unterstütze unsere europäische Bürgerinitiative:

  • Für ein Maßnahmenpaket gegen Terror
  • Für den Schutz von Minderheiten
  • Für ein friedliches Miteinander

Fakten zu Extremismus

 

Allein im Jahr 2016 wurden europaweit 1002 Personen wegen Terrorismusdelikten festgenommen. Den Löwenanteil daran machten mit 718 Verhaftungen islamistisch motivierte Straftäter aus. Terrorismus forderte in Europa im vergangenen Jahr 142 Todesopfer und 379 teils schwer Verletzte. 137 Tote davon gingen auf das Konto von Jihadisten. 

Extremismus hat viele Gesichter. In Europa kommen besonders häufig linksextremer, rechtsextremer oder auch islamistischer Extremismus vor. Menschen mit einem extremen politischen und religiösen Hintergrund haben aber eines gemeinsam: Sie lehnen unsere Demokratie und Grundwerte ab. Und sie sind bereit, ihre Ziele auch mit Gewalt zu verfolgen. 

 

Extremismus kostete 2015 11 Billionen Euro

Extremismus ist aber nicht nur eine Gefahr für unser Leben. Extremistische Gewalt hat 2015 weltweit mehr als 11 Billionen Euro gekostet (Quelle: Global Terrorism Index). Das ist fast das 80fache des Jahresbudgets, das der Europäischen Union pro Jahr zur Verfügung steht. Geld, mit dem man Armut und Hunger auf der Welt nachhaltig bekämpfen könnte, das man in sozialen Ausgleich und in bessere Bildung investieren könnte.

Extremismus ist ein Problem, das uns alle betrifft. Nur durch ein gemeinsames Vorgehen können wir den Terror stoppen.

 

Hass im Netz

Soziale Medien spielen heute eine wichtige Rolle: Facebook, Twitter & Co. werden genutzt, um extremistische Ideen weiter zu verbreiten. Auf praktisch allen Plattformen sind menschenverachtende, diskriminierende und rassistische Inhalte zu finden. Der Grund dafür liegt auch in der geringen Bereitschaft der sozialen Medien, Hassbotschaften zu entfernen. Oft werden versprochene Maßnahmen nur halbherzig umgesetzt. 

Extremistische Inhalte wenden sich vor allem an junge Menschen, um sie zu beeinflussen. Sie bedienen sich falscher, menschenfeindlicher Behauptungen und manipulieren mit Bildern. Sie tun dies, um ihre Ziele zu erreichen: Den Hass gegen bestimmte Menschengruppen und Organisationen zu schüren und zu Gewalt gegen Anders- und „Ungläubige“ aufzufordern.

  

Fast Facts

 Stop_Extremism_Fast_Facts_kl_de.jpg