Eine laufende Initiative eingereicht bei

Stopp mit deiner Unterschrift den Extremismus in Europa

Unterstütze unsere europäische Bürgerinitiative:

  • Für ein Maßnahmenpaket gegen Terror
  • Für den Schutz von Minderheiten
  • Für ein friedliches Miteinander
Nov 28, 2017 3:59 AM

Gen Next ist eine in London ansässige Organisation, die sich darauf konzentriert, Einstellungen jener Muslime zu verändern, die sich einer extremistischen Strömung zugewandt haben.

 Die Organisation hofft, durch die Vernetzung von desillusionierten Extremisten mit anderen Menschen die denselben Weg gegangen sind, eine sichere Gemeinschaft für jene Menschen zu schaffen, die vor dem Verzicht auf eine gewalttätige Ideologie oft zurückschrecken.

Laut einem Artikel der Bloomberg Businessweek hat die Gruppe seit 2008 mehr als 100 europäischen Radikalen zu einem neuen Weg verholfen. Und sie will diese Botschaft nun weiter verbreiten indem sie auch in den USA aktiv wird.

Im Moment besteht Gen Next aus ungefähr 450 Freiwilligen - alles ehemalige islamische Radikale - die sich an Extremisten aus ihrem Bekanntenkreis wenden von denen sie wissen, dass sie am Rande eines Umdenkens stehen. Durch Mundpropaganda wächst das Netzwerk auf diese Weise exponentiell. Oft hat ein Extremist oder eine Extremistin Angst davor, von einer religiösen Gruppe ausgeschlossen zu werden wenn sie sich dafür entscheiden auf Gewalt zu verzichten.

Mit Hilfe von Google leitet Gen Next außerdem noch eine innovative Kampagne: Mit Hilfe von Schlüsselwörtern, die mit dem Islamischen Staat in Verbindung stehen, werden potenzielle Radikale auf Videos mit Anti-Dschihad-Botschaften umgeleitet. Dazu gehören sowohl Referenzen von einigen Freiwilligen von Gen Next als auch Argumente von Anti-ISIS-Imamen und beschämende Videos aus dem Kalifat in Nordsyrien und dem Irak.

Der Ansatz von Gen Next, den ehemaligen Radikalen die Möglichkeit zu geben, ihre persönlichen Erfahrungen weiterzugeben um die Rekrutierung von Extremisten zu bekämpfen, zeigt, dass Extremismus gestoppt werden kann. Und zwar auch dann wenn sich nur kleine Gruppen darum bemühen. Das wachsende Netzwerk ist ein Beweis dafür, dass Menschen die zusammenkommen und einander zuhören um ein Problem von innen heraus zu lösen, einen Unterschied machen können.

Bitte unterschreibe STOP EXTREMISMPetition um Extremismus zu etwas zu machen das der Vergangenheit angehört.