Eine laufende Initiative eingereicht bei

Stopp mit deiner Unterschrift den Extremismus in Europa

Unterstütze unsere europäische Bürgerinitiative:

  • Für ein Maßnahmenpaket gegen Terror
  • Für den Schutz von Minderheiten
  • Für ein friedliches Miteinander
Nov 22, 2017 9:33 AM

Mehr als 17 Prozent der schwulen Männer in Deutschland wählen AfD

Die rechtskonservative Alternative für Deutschland ist bei schwulen Wählern im Aufwind, das ergab eine Umfrage des Szenemagazins “MEN” im Jahr 2016.

Europaweiter Trend

Das Phänomen ist nicht auf Deutschland beschränkt: Frankreichs rechtsextreme “Front National”, eine Partei mit vielen offen homosexuell lebenden und mobilisierungsstarken Parteifunktionären, kann auf eine große Gruppe Unterstützer aus der LGBT-Community zählen. In Großbritannien gehört die Konservative Partei bei homosexuellen WählerInnen mit zu den stimmenstärksten. Doch woher kommt die ungewöhnliche Unterstützung für Parteien, die mehrheitlich die gleichgeschlechtliche Ehe abschaffen wollen?

Das sind die Gründe

Karsten P. steht vor dem Spiegel und zeigt dem Team von CNN die Reste der Schrauben und Drähte, die von seiner Gesichtsoperation übrig geblieben sind. Der schwule Taxifahrer aus Bremen und sein Partner wurden von muslimischen Extremisten auf offener Straße attackiert. Die Angreifer wurden nicht verhaftet – nicht einmal einvernommen – und gingen später nach Syrien, um sich dem IS anzuschließen. Nachdem er von lokalen Behörden derart im Stich gelassen wurde, war seine Entscheidung, die AfD zu unterstützen nur mehr eine Frage der Zeit: “Ich mag nicht alles, was sie sagen” meint er, “aber es ist zu gefährlich, hier offen schwul zu leben – wenn man auf diese Weise attackiert wird. Wir brauchen eine Partei, die bereit ist, darüber offen zu sprechen.”

Alex Tassis, verantwortlich für die LGBT in der AfD, sieht die derzeit größte Bedrohung für seine Art zu leben in der Islamisierung Deutschlands und Europas: Er glaubt fest daran, dass homosexuelle Stimmen bald zu einem bestimmenden Pool rechtskonservativer Parteien werden.

 

Quellen: http://edition.cnn.com/2017/09/14/europe/germany-far-right-lgbt-support/index.html

https://www.theguardian.com/politics/2015/mar/23/tories-level-labour-gay-vote

http://www.bbc.co.uk/newsbeat/article/39641822/why-gay-french-men-are-voting-far-right

Foto: Jekurantodistaja / Shutterstock.com